Lebenselexier Wein - Der Weindoktor rät zu maßvollem Weinkosum

Ing. Richard Stöger, der Obmann der KellergassenführerInnen (ganz link), stieß mit DDr. Egon Federanko (Mitte in blau) und weiteren KellergassenführerInnen auf einen gelungenen Weiterbildungsabend an.

Radlbrunn – In Radlbrunn im Brandlhof nahm „Weindoktor“ MMag. DDr. Egon Federanko am 22.9.2011 das „Lebenselexier Wein“ unter die Lupe. Er informierte über die gesundheitlichen Auswirkungen von maßvollem Weinkonsum, und beleuchtete kritisch einschlägige Studien. In entspannter Atmosphäre erfuhren die TeilnehmerInnen mehr über die Geschichte des Weines, die Weinstilistik und den Wein als Kulturgut.
 Wie schon die alten Griechen wussten – auf die Dosis kommt es an. Und da kann Wein durchaus seinen gesundheitlichen Beitrag leisten. Der Weindoktor empfahl zwar die berühmte Bouteille pro Tag und Erwachsenen – allerdings mit etlichen Einschränkungen.

Veranstaltet wurde das Seminar von AGRAR PLUS, gemeinsam mit dem LEADER-Büro Weinviertel-Manhartsberg sowie dem Verein „KellergassenführerInnen im Weinviertel“. Die Aufgabe der KellergassenführerInnen ist es ja, über die Kultur des Weines im Weinviertel zu informieren, und mit diesem Weiterbildungsabend konnten sie ihren Wissensstand beträchtlich erweitern.

Zurück

AGRAR PLUS GmbH.
Grenzgasse 10
A-3100 St. Pölten

T: +43 2742 352234-0
F: +43 2742 352234-4

office@agrarplus.at

AGRAR PLUS GmbH.
Büro Weinviertel
Bahnstraße 12
A-2020 Hollabrunn

T: +43 2952 35223
F: +43 2952 35223-960

weinviertel@agrarplus.at