Ländliche Kulturgüter - Grenzüberschreitende Tagung

Bei der grenzüberschreitenden Tagung „Ländliche Kulturgüter in Mitteleuropa“ am 12. Juni 2019 in Staatz widmet man sich u.a. diesen Kulturgütern abseits von Schlössern, Burgen oder Kirchen. Foto-Credit: Johann Strick (honorarfrei)

Land um Laa – Am 12. Juni 2019 findet im VAZ Staatz die grenzüberschreitende Tagung „Ländliche Kulturgüter in Mitteleuropa“ statt. In verschiedenen Themenfeldern („Arbeiten“, „Wohnen“, „Religion“) werden die Baudenkmäler betrachtet, die mit diesen Bereichen in Verbindung stehen. Hochrangige ExpertInnen aus Österreich und Tschechien stellen „Das Dorf als Teil der Kultur-Landschaft Europas“ in den Mittelpunkt.

Veranstalter ist „NÖ Regional“ mit der lokalen Initiative „Land um Laa“, organisiert wird vom Team der AGRAR PLUS. Die Tagung wird zur Gänze simultan übersetzt.

Die Entwicklung der Hofformen und der Siedlungsstruktur diskutiert man im Themenfeld „Wohnen“. Im Block „Arbeiten“ stehen Bauten, die mit der Arbeit im ländlichen Raum in Verbindung stehen, also z.B. Weinkeller, Schüttkästen, Mühlen oder Stadeln. Das Themenfeld „Religion“ wirft einen Blick auf die Bildstöcke, Kleindenkmäler und  Kreuzwegstationen der Region Weinviertel-Südmähren.

Schließlich widmen sich ExpertInnen in ihren Referaten der Instandhaltung, dem Schutz und der neuen Nutzung von Ländlichen Kulturgütern.

Viele dieser ländlichen Kulturgüter erschließen sich dem Betrachter oft erst auf den zweiten Blick, und doch sind sie es, die unsere Regionen lebenswert und unverwechselbar machen!

Diese Veranstaltung soll der Beginn eines grenzüberschreitenden Netzwerkes für ländliche Kulturgüter sein und Impulse liefern.

Anschließend findet fakultativ noch eine „Staatz-Exkursion“ statt, bei der u.a.  die Neunutzung des Schüttkastens, der Schlosskeller und auch das Cafe Zart in einem renovierten Stadel gezeigt werden.

Die Teilnahme ist KOSTENLOS, es gibt aber eine begrenzte Teilnehmerzahl!

Anmeldungen sind per e-mail weinviertel@agrarplus.at oder hier möglich.

Zurück

AGRAR PLUS GmbH.
Grenzgasse 10
A-3100 St. Pölten

T: +43 2742 352234-0
F: +43 2742 352234-4

office@agrarplus.at

AGRAR PLUS GmbH.
Büro Weinviertel
Bahnstraße 12
A-2020 Hollabrunn

T: +43 2952 35223
F: +43 2952 35223-960

weinviertel@agrarplus.at