Holzgasseminar war voller Erfolg!

DI Mag. Manfred Kirtz spricht Klartext über die wirtschaftlichen Zahlen der Holzgasanlagen-Machbarkeitsstudie.

Holz gibt Gas in regionalenNahwärmeanlagen! Geht das?

Dieser Frage ging man beim INREN Holzgasseminar am 21. Februar, im Vortragssaal der Landwirtschaftskammer Niederösterreich auf den Grund.

Das große Interesse am Thema wurde durch rund 170 Teilnehmer aus Österreich, Slowakei, Deutschland, Schweiz und Dänemark eindeutig belegt.

Die Teilnehmer bekamen ein ein umfassendes Programm geboten. Von den vorherschenden Rahmenbedingungen in Österreich und der Slowakei über die verwendeten Technologien, Praxisbeispielen und Firmenpräsentationen, bis hin zu einer Abschätzung des Landes NÖ und einer wirtschaftlichen Machbarkeitsstudie war alles zu finden.

Kurzfassend war mit nach Hause zu nehmen, dass mit den vorhandenen öffentlichen Rahmenbedingungen eine Umsetzung von Holzgasanlagen, wenn auch schwierig, möglich und machbar sein kann. Es bedarf jedoch der Betrachtung des Projekts mit fairen umfassenden Kosten und die Diskrepanz volatiler Rohstoffkosten mit fixen Einspreisetarifen ist zu berücksichtigen. Die technische Machbarkeit und Funktionalität ist bei entsprechender Betreuung und Beschickung der Anlagen gegeben.

Die Vorträge des Seminares sind in deusch und slowakisch downloadbar.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
AGRAR PLUS GmbH, Bräuhausgasse 3, 3100 St. Pölten, Tel. 02742/352234-0, office@agrarplus.at.

Zurück

AGRAR PLUS GmbH.
Grenzgasse 10
A-3100 St. Pölten

T: +43 2742 352234-0
F: +43 2742 352234-4

office@agrarplus.at

AGRAR PLUS GmbH.
Büro Weinviertel
Bahnstraße 12
A-2020 Hollabrunn

T: +43 2952 35223
F: +43 2952 35223-960

weinviertel@agrarplus.at