HLW Mistelbach setzt auf KellergassenführerInnen

Die AGRAR Plus Akademie und die Leitung der HLW Mistelbach freuen sich über 24 neue KellergassenführerInnen und 17 Kellergassen-LiebhaberInnen.

41 SchülerInnen in der HLW Mistelbach ausgezeichnet

Mistelbach - 24 frischgebackene KellergassenführerInnen und 17 Kellergassen-LiebhaberInnen erhielten von LR Mag. Karl Wilfing in der HLW Mistelbach ihre Urkunden. Er bekam dabei königliche Unterstützung durch die NÖ Weinkönigin, Christina Hugl und den Obmann der Weinviertler KellergassenführerInnen Prof. Dr. Joachim Maly.

Im zweiten Jahrgang der HLW beginnt man die Ausbildung mit den ersten 4 Modulen, wofür man eine Kellergassen-Liebhaber-Urkunde erhält. Die fehlenden zwei Module für den Kellergassenführer holen die Schüler schließlich im 3. Jahrgang nach. Zusätzlich verfasste jeder eine schriftliche Grundlagenarbeit über eine Kellergasse. Damit erweitern die angehenden Kulturtouristiker die Kellergassen-Datenbank und leisten einen wertvollen Beitrag zur Dokumentation über das Kulturgut Kellergasse. Rund 530 Arbeiten über Kellergassen sind mittlerweile gespeichert.
Landesrat Wilfing betonte, wie wichtig es ist, den jungen Menschen ein Regionsgefühl zu vermitteln, und das geht mit den Kellergassen auf einfachstem Weg. Auch wenn die Kellergassen heute nicht mehr dem ursprünglichen Zweck dienen, so gibt es vielfältige Nutzungsmöglichkeiten zu entdecken.

Direktor Mag. Johannes Holzinger freute sich außerordentlich, dass sich seine SchülerInnen mit dieser Ausbildung eine zusätzliche Qualifikation erarbeiten konnten.
Ing. Michael Staribacher von der AGRAR PLUS Akademie stellte fest, dass auch die Jugend immer mehr Interesse an den Kellergassen zeigt und ein Bewusstsein dafür entwickelt. Als 1999 die Ausbildung zum Kellergassenführer startete, sind die heutigen Absolventen gerade zur Welt gekommen, und trotzdem ist die Ausbildung aktueller denn je. Ausgebildete Kellergassenführer finden sich in allen Regionen des Weinviertels, von Retz bis zur March. Insgesamt erhielten bis jetzt 534 Personen das Zertifikat.

Zusatzinfo: Durch die wunderschönen Kellergassen des Weinviertels zu wandern ist eine Sache. Sich von einem ausgebildeten Kellergassenführer die Besonderheiten und Anekdoten dieser „Dörfer ohne Rauchfang“ erklären zu lassen, ist eine andere. Und wohl auch der bessere Weg, diese lebendigen Stätten der Weinkultur kennenzulernen.
1999 startete der erste Ausbildungslehrgang für Kellergassenführer. Im Land um Laa wurden erstmals 20 Interessierte in den Bereichen „Architektur“, „Tourismus“, „Weinbau“, „Historie“ und „Kommunikation“ ausgebildet. In insgesamt 6 Modulen (inkl. Praxisteil) erhalten die zukünftigen Kellergassenführer das Rüstzeug für ihre Wanderungen durch die Kellergassen.
Weitere Ausbildungslehrgänge wurden seitdem mehrfach in Poysdorf, Pulkautal, Retzer Land/Schmidatal, Mistelbach, im Land um Laa und im Südlichen Weinviertel abgehalten. Auch im Kamptal und am Wagram fand die Ausbildung bereits statt.
Infos zu Kellergassen auf www.kellergassenerlebnis.at und auf www.weinviertel.at
Anmeldungs-Info bei AGRAR PLUS, 02952/35 22 3 und auf www.agrarplus.at
Buchungen von Führungen bei Weinviertel Tourismus GmbH, Tel.: 02552/3515 !

Fotocredit:
Das Foto dient ausschließlich der redaktionellen Verwendung in Online- und Printmedien und darf frei verwendet werden. Die Quellenangabe ist jedoch Voraussetzung und muss aus folgender Bildzeile bestehen:
COPYRIGHT: NLK J.Burchhart

Zurück

AGRAR PLUS GmbH.
Grenzgasse 10
A-3100 St. Pölten

T: +43 2742 352234-0
F: +43 2742 352234-4

office@agrarplus.at

AGRAR PLUS GmbH.
Büro Weinviertel
Bahnstraße 12
A-2020 Hollabrunn

T: +43 2952 35223
F: +43 2952 35223-960

weinviertel@agrarplus.at