Feierliche Eröffnung der Bioenergie NÖ Anlage Dorfstetten

Blick in den Kesselraum mit 100 und 150 kW Biomassekessel, Verteiler und 4.000l Pufferspeicher

Am Sonntag, 2. September, wurde die Nahwärmeanlage der Pfarre Dorfstetten feierlich eröffnet. Nach einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche erfolgte die Segnung der in einer Rekordzeit von nur 4 Monaten errichteten Bioenergie NÖ Anlage.  Nach dem offiziellen Teil wurde im eigens dafür überdachten Pfarrhof, dem Veranstaltungsort für die Passionsspiele, gemütliches Zusammensein bei Speis und Trank gepflegt.

Mit der neuen Biomasse Wärmeversorgung werden durch die Versorgung von Kindergarten, Volksschule, Pfarrhof, Kirche, Pfarrheim und Forsthaus jährlich über 28.000l Heizöl durch regionales Waldhackgut aus den eigenen Pfarrwaldungen ersetzt. Die Vermeidung von 90.000 kg CO2 pro Jahr generiert „nebenbei“ noch regionale Wertschöpfung von etwa € 8.000,-- durch den Hackguteinkauf.  Pfarre und Gemeinde haben auf den richtigen Weg gesetzt: der sinnvollen dezentralen Nutzung von regional nachwachsenden Ressourcen. Ein Schritt zur Unabhängigkeit in der Energieversorgung im Sinne der Schöpfungsverantwortung.

Für Interessierte standen die Tür des Kesselraumes und das Tor des Hackgutlagers offen. Im noch leeren Hackgutlager bekam man die Möglichkeit auf zahlreichen Foto -Tafeln den Bauverlauf zu verfolgen. Im Kesselraum konnte man sich von der hochwertigen Ausführung überzeugen.

Herzliche Gratulation an die vielen Helfer und Verantwortlichen zur gelungenen Anlage.

Fotoquelle: AGRAR PLUS GmbH

Zurück

AGRAR PLUS GmbH.
Grenzgasse 10
A-3100 St. Pölten

T: +43 2742 352234-0
F: +43 2742 352234-4

office@agrarplus.at

AGRAR PLUS GmbH.
Büro Weinviertel
Bahnstraße 12
A-2020 Hollabrunn

T: +43 2952 35223
F: +43 2952 35223-960

weinviertel@agrarplus.at